Kartenpunkte

Karte anzeigen

17.02. Fred Sinowatz zum 90er

17.02.2019


Matinee
Am 17. Februar 2019 lud die Stadtgemeinde Neufeld zur Sonntagsmatinee LEBEN WERKEN WIRKEN in das Kulturzentrum in Neufeld ein. Diese Matinee fand zu Ehren von Fred Sinowatz, der am 5. Februar seinen 90-sten Geburtstag gefeiert hätte, statt.

Moderator OAR Rudolf Tschirk konnte rund 260 Gäste im Kulturzentrum begrüßen - darunter Freunde, Weggefährten und Familie von Fred Sinowatz. Rudolf Tschirk führte durch die Veranstaltung und leitete das Podiumsgespräch mit Dr. Heinz Fischer (Bundespräsident a.D.), Dr. Michael Häupl (Bürgermeister a.D.), Historikerin Dr. Susanna Steiger-Moser, Regisseur Peter Grundei und Dr. Hans Pusch (Kabinettschef a.D.).

Ein rund 25 Minuten langer Doku-Film von Peter Grundei über Fred Sinowatz, zeigte eindrucksvoll welche große Bedeutung Fred Sinowatz in der Österreichischen Politik inne hatte.
Landeshauptmann Hans Niessl betonte bei seinem Statement: "Fred Sinowatz machte Politik für die Menschen. Mit weisen Entscheidungen stellte er in schwierigen Zeiten wie Stahlkrise oder Weinkrise, die Weichen richtig - eben für gute und nachhaltige Lösungen für die Menschen in Österreich. Auch bei der drohenden Eskalation um den Kraftwerksbau Hainburg entschied sich Fred Sinowatz für die Menschlichkeit."

"Fred Sinowatz baute das Fundament für die heutige Bildungspolitik. Es war ihm wichtig, dass alle Menschen Zugang zur Bildung haben können. Und mit entsprechenden bildungspolitischen Maßnahmen setzte Fred Sinowatz dieses Vorhaben auch um. Und es tut uns allen gut, dass uns diese Pionierarbeit von Fred Sinowatz wieder in Erinnerung gerufen wird", sagte Bürgermeister Michael Lampel bei seiner Ansprache.

Die begleitende Fotoausstellung über Fred Sinowatz wurde von Hans Wetzelsdorfer zusammen gestellt.
Die Matinee musikalisch gestaltet haben Mitglieder des AMV Neufeld unter der Leitung von Christina Wallner.

Fred Sinowatz' politische Karriere kann sich sehen lassen: Landesrat, Bundesminister, Vize-Kanzler, Bundeskanzler. "Nur Bürgermeister in meiner Heimatstadt Neufeld war ich nie", sagte Fred Sinowatz einst bei einem Interview. Die Stadtgemeinde Neufeld reagierte darauf prompt und machte Fred Sinowatz im Jahre 2004 zum Ehrenbürgermeister der Stadt Neufeld.

Fred Sinowatz ist immer noch sehr populär und beliebt. Wichtige Gründe dafür sind sein Einsatz für die Menschen in Österreich, seine Bildungsreformen, seine Offenheit für Kunst und Sport - aber vor allem seine Menschlichkeit.

Fotogalerie

Aktuell
Dr. Fred Sinowatz (2.v.l.) - aus dem Doku-Film von Peter Grundei
Voller Saal im Kulturzentrum Dr. Fred Sinowatz in Neufeld
v.l. Bürgermeister Michael Lampel, OAR Rudolf Tschirk, Landeshauptmann Hans Niessl
v.l. Dr. Susanna Steiger-Moser, Peter Grundei, OAR Rudolf Tschirk, LH Hans Niessl, Bundespräsident a.D. Dr. Heinz Fischer, Bürgermeister a.D. Dr. Michael Häupl, Kabinettschef a.D. Hans Pusch, Bürgermeister Michael Lampel
Podiumsgespräch über das Leben und Wirken Fred Sinowatz'

telefonischer Kontakt

Tel.: 02624/52320
Fax: 02624/52320-22

Postadresse

Hauptstraße 55, 2491 Neufeld an der Leitha, Austria

Öffnungszeiten Gemeindeamt

Mo07:30−12:00
Di07:30−12:0013:00−19:00
Mi07:30−12:00
Do07:30−12:00
Fr07:30−12:00

Termine Müllabfuhr

Finden Sie ganz bequem die nächsten Termine der Müllabfuhr.

E-Mail

post@neufeld-leitha.bgld.gv.at