Kartenpunkte

Karte anzeigen

13.03. Weitere Maßnahme der Stadtgemeinde betreffend Coronavirus

13.03.2020


Liebe Gemeindebürgerin, lieber Gemeindebürger!

Auf Grund der aktuellen Ereignisse rund um das Corona-Virus möchten wir Ihnen einige wesentliche Informationen übermitteln und Sie über weitere geplanten Maßnahmen, die seitens der Behörden eingeleitet wurden, informieren. Diese dienen dazu, die Verbreitung des Virus bestmöglich zu verlangsamen, auch im Hinblick darauf, die medizinische Versorgung im Einzugsgebiet in der nahen Zukunft sicherzustellen.
Vorrangig geht es in den kommenden Tagen darum, intensive soziale Kontakte deutlich zu reduzieren, größere Veranstaltungen zu meiden und die entsprechenden hygienischen Maßnahmen einzuhalten. Dazu zählen:
  • Hände regelmäßig mit Seife waschen (mind. 20 Sekunden);
  • Händeschütteln, Umarmungen und Durchführung von Begrüßungsritualen (Begrüßungsküsse) unterlassen;
  • beim Niesen oder Husten Mund und Nase bedecken (durch Taschentücher, Ellenbeuge usw.);
  • das Berühren von Körperöffnungen im Gesicht vermeiden;
  • bei Bedarf regelmäßiges Desinfizieren der Hände;
  • bestmögliche Vermeidung von Kontakten zu Menschen, die Grippe-Symptome zeigen.
Diese Maßnahmen sind notwendig, um in unserer Gemeinde speziell die ältere Bevölkerung (Personen über 65 Jahre) sowie andere Risikogruppen (z.B. Personen mit geschwächtem Immunsystem) in dieser Situation zu schützen. Um die Versorgung der älteren Bevölkerung mit Gütern des täglichen Bedarfs aufrecht erhalten zu können, wird dringend ersucht, Hilfestellung innerhalb des Familienverbandes oder auch im Wege der Nachbarschaftshilfe zu leisten. Sollte eine Versorgung innerhalb der Familie oder des Bekanntenkreises für ältere, alleinstehende Personen absolut nicht möglich sein, werden wir bemüht sein, seitens der Gemeinde Versorgungsmöglichkeiten mit Gütern des täglichen Bedarfs oder dringend benötigter Medikamente, die nicht eigenständig besorgt werden können, zu schaffen. Bitte kontaktieren Sie in diesen Fällen die Bediensteten des Gemeindeamtes unter der Telefonnummer 02624/52320!
Sollten Sie eindeutige Symptome (hohes Fieber, Husten, Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen) zeigen und/oder in den vergangenen 14 Tagen aus einem der Risikogebiete zurückgekehrt sein, ersuchen wir Sie auf Grund der möglichen Ansteckungsgefahr die örtlichen Arztordinationen und Krankenanstalten NICHT aufzusuchen, sondern bitten um Kontaktaufnahme mit der Hotline 1450, um die weiteren Schritte abzustimmen.
Weitere allgemeine Informationen zur Übertragung, den Symptomen und der Vorbeugung erhalten Sie täglich rund um die Uhr bei der Coronavirus-Hotline unter +43 800 555 621. Informationen zu Arbeits- und Reiserecht erhalten Sie über die Arbeiterkammer-Hotline unter +43 1 501 65 1209.
Zur Vermeidung einer höheren Ansteckungsrate zählen aber auch eine Reihe an Maßnahmen im Bildungsbereich, welche seitens der Stadtgemeinde in Kooperation mit sämtlichen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen bereits eingeleitet wurden und an den betroffenen Personenkreis kommuniziert wurden
Um auch die Infrastruktur in unserer Stadtgemeinde jederzeit und vollinhaltlich aufrecht erhalten zu können, müssen wir auch unsere Bediensteten entsprechend schützen und werden daher – in Abstimmung mit anderen Verwaltungsorganisationen (Bezirkshauptmannschaften, Landesregierung, Wasserleitungsverband) – die Zeiten des Parteienverkehrs ab 16.03.2020 vorläufig bis Ostern wie folgt festlegen: Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr.
Wir ersuchen aber, die Möglichkeit des Parteienverkehrs, also des Besuches des Gemeindeamtes, nur in wirklich vordringlichen Fällen vorzunehmen.
Die telefonische Erreichbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gemeindeamt ist zu folgenden Zeiten unter der gewohnten Telefonnummer 02624/52320 möglich: Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr.
Ebenso werden die Öffnungszeiten des Bauhofes (Alt- und Problemstoffsammelstelle) vorläufig bis Ostern auf Freitag 17.00 bis 19.00 Uhr und Samstag von 8.00 bis 12.00 Uhr reduziert.
Die Laub- und Baumschnittaktion kann auf Grund der derzeitigen Situation voraussichtlich erst nach Ostern gestartet werden, darüber werden wir aber gesondert informieren!
Selbstverständlich stehen Ihnen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gemeindeamtes für telefonische Anfragen zur Verfügung und helfen Ihnen gerne weiter.
Wir danken allen, die in dieser schwierigen Situation einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, eben diese noch nie dagewesene Krisensituation zu meistern und bitten Sie, im Sinne unserer Gemeinschaft uns bei diesen Bemühungen im Rahmen Ihrer Möglichkeiten zu unterstützen.

Ihr Bürgermeister:
Michael Lampel
 

telefonischer Kontakt

Tel.: 02624/52320
Fax: 02624/52320-22

Postadresse

Hauptstraße 55, 2491 Neufeld an der Leitha, Austria

Öffnungszeiten Gemeindeamt

Mo07:30−12:00
Di07:30−12:0013:00−19:00
Mi07:30−12:00
Do07:30−12:00
Fr07:30−12:00

Termine Müllabfuhr

Finden Sie ganz bequem die nächsten Termine der Müllabfuhr.

E-Mail

post@neufeld-leitha.bgld.gv.at