KLAR! Beim Leithaberg

Die Region besteht aus fünf Gemeinden, und zwar NEUFELD/L., Hornstein, Wimpassing, Steinbrunn, Zillingtal. Alle Gemeinden sind bereits seit 2012 Teil der KEM Leithaland und befassen sich seitdem mit Klimaschutz und Energieeffizienz. Klimawandelanpassung stellt die sinnvolle Ergänzung einer nachhaltigen Klimapolitik dar. So kann man als KLAR! Region, auch unter geänderten Klimabedingungen, die Lebensqualität für die Bevölkerung in der Region sichern, sich auf die unabwendbaren Folgen vorbereiten bzw. sogar sich dadurch ergebende Chancen nutzen.Inhalt folgt.

Neben den notwendigen Klimaschutzaktivitäten ist es für Gemeinden  notwendig, mit Maßnahmen in ihren Zuständigkeitsbereichen, wie bei der Flächenwidmung, der Wasserversorgung, den Gemeindestraßen oder im Hilfs- und Rettungswesen, etc. auf das veränderte Klima zu reagieren. Gemeinden sind zunehmend auch gefordert, bei heutigen Entscheidungen und Investitionen (z.B. in der Forstwirtschaft) die langfristigen Auswirkungen des Klimawandels zu berücksichtigen, um kostspielige Fehlentscheidungen zu vermeiden. KLAR! ermöglicht Österreichs Regionen eine frühzeitige, wissenschaftsbasierte und zukunftsorientierte Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels, um das Schadenspotenzial zu reduzieren und darüber hinaus die Lebensqualität in der Gemeinde langfristig zu halten.

Näheres über die KLAR!